263. Erlanger Bergkirwa beginnt
Der Berg ruft

(Foto: Thomas Langer/dpa)
Vermischtes
Bayern
17.05.2018
53
0

Es ist wieder so weit. Heute beginnt die Erlanger Bergkirwa und die Organisatoren erwarten auch dieses Jahr wieder um die eine Million Besucher.

Oberbürgermeister Florian Janik (SPD) sticht am Donnerstag um 17 Uhr das erste Fass auf der Erlanger Bergkirchweih an. Er läutet damit die "fünfte Jahreszeit" in der mittelfränkischen Stadt ein. Zuvor werden Böllerschüsse den Beginn des Festes verkünden. Die Stadt erwartet bis zum 28. Mai rund eine Million Besucher - sollte das Wetter mitspielen.

Wie im vergangenen Jahr wird es wieder stärkere Sicherheitsvorkehrungen geben. Es müsse mit Taschen- und Personenkontrollen gerechnet werden, hieß es in einer Mitteilung. Die Stadt gab die Empfehlung aus, Taschen, Rucksäcke und Körbe zu Hause zu lassen.

Außerdem wurden weitere Sirenenwarnanlagen angebracht, um die Besucher bei Unwetter warnen zu können. Weil die Durchsagen in den vergangenen Jahren nicht auf dem kompletten Bergkirchweihgelände gut zu hören waren, hatte es Beschwerden gegeben. Die 1755 erstmals abgehaltene Bergkirchweih findet in diesem Jahr zum 263. Mal statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.