28.08.2018 - 17:34 Uhr
AmbergDeutschland & Welt

JVA-Besucher "stellt" sich selbst

Mal wieder was Neues aus der Kategorie "Dumm gelaufen": In Amberg wollte ein Mann seinen Bekannten im Gefängnis besuchen. Nur blöd, dass gegen ihn selbst mehrere Haftbefehle vorlagen.

Die JVA Amberg.
von Julian Trager Kontakt Profil

(nt/az) Eigentlich hat er nur einen Freund in der Amberger Justizvollzugsanstalt (JVA) besuchen wollen. Jetzt sitzt ein 23-Jähriger selbst im Gefängnis. Der Mann wurde am Donnerstagvormittag zum unfreiwilligen "Selbsttäter", wie es im Polizeibericht heißt. Gegen den Besucher lagen mehrere Haftbefehle vor. Damit klappte es auch nicht mit einer womöglich geplanten Absprache. Denn es besteht der Verdacht, dass die beiden gemeinsam Delikte begangen haben. Der 23-Jährige wurde er in eine andere bayerische JVA gebracht - aber nicht als Besucher.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.