14.05.2022 - 13:04 Uhr
BayernDeutschland & Welt

Kein Lottogewinn: Auf Betrüger reingefallen

Betrüger haben von einem 51-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg 500 Euro ergaunert. Es hätte noch schlimmer kommen können. Die Polizei warnt.

Ein Mann ist auf Telefonbetrüger reingefallen.
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Es klang nach dem großen Gewinn, doch entpuppte sich als Betrug. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilt, bekam ein 51-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg einen Anruf, der ihm einen Lottogewinn offenbarte. Für die Auszahlung müsse der Mann lediglich eine Gebühr via Gutscheincodes übermitteln.

Der Mann kaufte anschließend fünf Google-Play-Cards für je 100 Euro und übermittelte die Codes an die Betrüger. Diese erklärten dem 51-Jährigen schließlich, dass sich der Gewinn verzehnfacht hätte - 400.000 Euro könnte er nun haben. Doch auch die Gebühr dafür hätte sich gesteigert. Sie forderten weitere 3000 Euro von ihrem Opfer.

Das machte der Mann allerdings nicht mehr mit und wurde misstrauisch. Er wandte sich an die Polizei, die den Betrug aufdeckte. Die 500 Euro für die Gutscheincodes wird der Mann nicht zurückbekommen. Die Polizei warnt ausdrücklich davor Geld an Unbekannte zu überweisen oder zu übergeben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.