02.08.2018 - 18:51 Uhr
BodenwöhrDeutschland & Welt

Feuer und Wasser

26 Tiere vor Brand gerettet, CSU-Empfang wegen Überschwemmung abgesagt, Land unter in Kümmersbruck: Am Donnerstag war einiges los in der Region. Ein Überblick.

Ein Starkregen bei Amberg überschwemmte die Straßen.

Kümmersbruck.(nt/az) Einen Blitzschlag vermutet die Feuerwehr als Ursache für einen Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens mitten in dem kleinen Ort Engelsdorf im Kreis Amberg-Sulzbach. Zur Bekämpfung der Flammen waren am frühen Donnerstagnachmittag rund 120 Mann eingesetzt worden. Sie retteten 26 Stück Vieh vor den Flammen, eine Maschinenhalle brannte jedoch völlig aus. Nach ersten vagen Schätzungen wird von einem Schaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro ausgegangen. Zur gleichen Zeit, etwa kurz vor 14 Uhr, ging ein Starkregen über der Gemeinde Kümmersbruck nieder. Im Ortsteil Haselmühl liefen mehrere Keller voll. Feuerwehrleute aus Amberg übernahmen das Abpumpen, da die Kollegen zur gleichen Zeit beim Brand im Einsatz waren. Unter anderem musste das Untergeschoss des Rathauses ausgepumpt werden. In der Sebastian-Kneipp-Straße konnte der Kanal die Wassermassen nicht mehr aufnehmen. Auf der Straße stand das Wasser mehrere Zentimeter hoch.

 

Die CSU im Bezirk hat ihren für Donnerstagabend geplanten Sommer-Empfang in Bodenwöhr (Kreis Schwandorf) kurzfristig abgesagt. Ab 18 Uhr wollten sich dort CSU-Politiker und ihre Gäste im Brauereigasthof Jacob treffen. Doch auch in Bodenwöhr ging ein schweres Gewitter nieder: Zehn Zentimeter hoch stand danach das Wasser im Gewölbesaal im Keller des Gasthofs.

Die andauernde Trockenheit lässt unterdessen in weiten Teilen Bayerns die Gefahr von Waldbränden steigen. Besonders akut sei die Situation in der Oberpfalz und in vielen fränkischen Regionen, erklärte ein Experte des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Donnerstag. Dort werden die höchsten Gefahrenstufen 4 und 5 erreicht. Mit einer Entspannung der Lage sei kurzfristig nicht zu rechnen. Schauer und Gewitter seien nur punktuell zu erwarten, sagte der DWD-Meteorologe. In vielen Regionen bleibe es daher sehr trocken.

Weitere Bilder

Bei einem Brand in Engelsdorf wurde eine Maschinenhalle zerstört.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.