15-jähriger Mofafahrer stirbt

Ein Mofafahrer verunglückt nach einem Überholmanöver am Freitag. Einen Tag nach dem Unfall verstirbt er im Krankenhaus.

Symbolbild
von Beate-Josefine Luber Kontakt Profil

Der 15-jährige Mofafahrer befuhr laut Polizeibericht am Freitag gegen 15.25 Uhr die Kreisstraße CHA 10 von Kothmaißling in Richtung Perwolfing. Der Mofafahrer wollte nach links in einen Feldweg abbiegen, wobei ihn ein 40-Jähriger mit seinem BMW überholte. "Der Mofafahrer erlitt bei dem Verkehrsunfall lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Regensburg geflogen", meldet Gerhard Keil vom Polizeipräsidium Oberpfalz.

Dort sei der junge Verkehrsteilnehmer am Samstag gegen 13 Uhr verstorben. Der BMW-Fahrer wurde nicht verletzt. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter zugezogen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Erst vor wenigen Tagen war bei Ursensollen ebenfalls ein 15-Jähriger mit seinem Mofa tödlich verunglückt:

Ursensollen
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp