Drei Feuerwehreinsätze in der Mainacht

Mehrere Einsätze in einer Nacht haben die Feuerwehren im Landkreis Cham auf Trab gehalten. Sie rückten zu Unfällen und einem Brand aus.

Die Feuerwehren im Landkreis Cham hatten drei Einsätze in der Mainacht.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Kurz vor Mitternacht am 30. April ereignete sich auf der Bundesstraße 85 bei der Einmündung Miltach ein Unfall. Beim Abbiegen eines Fahrzeugs ist dieses mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Insgesamt waren laut Meldung der Feuerwehr fünf Personen in den zwei Fahrzeugen, darunter auch zwei Kinder. Die Feuerwehr kümmerte sich bis zum Eintreffen mehrerer Rettungswägen und des Notarztes um die verletzten Personen.

Am Morgen des 1. Mai ereignete sich ein weiterer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 bei Cham. Ein Auto hatte sich überschlagen. Die Fahrerin hatte sich bei der Ankunft der Einsatzkräfte bereits aus dem Fahrzeug befreit. Der Rettungsdienst versorgte die Frau. Die Feuerwehren sicherten mit dem THW die Unfallstelle ab.

Zu einen weiteren Einsatz rückten die Feuerwehren aus dem Bereich Rötz um kurz nach 1 Uhr aus. Die Einsatzmeldung lautete „Brand Bus“ im Rötzer Ortsteil „Bauhof“. Bei der Ankunft der Feuerwehren stellte sich heraus, dass lediglich ein Busch auf einem Privatgrundstück leicht brannte. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.