Sauna-Brand im Freibad Cham

In einer Sauna im Chamer Freibad ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Durch Ruß und Rauch wurden auch das Bad und eine Arztpraxis beschädigt. Mehrere Feuerwehren rückten zur Brandbekämpfung an.

Bei den Löscharbeiten des Saunabrands in Cham wurde ein Feuerwehrmann durch eine Rauchgasvergiftung leicht verletzt.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

Am Donnerstag, 8. Januar, geriet gegen 16.30 Uhr eine Saune in einem Nebengebäude des Chamer Freibads in Brand. Laut Bericht der Polizeiinspektion Cham ist die Ursache bisher unbekannt. Durch den 41-jährigen Pächter der Sauna war eine Stunde vor der Betriebszeit der Saunaofen aufgeheizt worden. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Kunden in der Sauna. Der Brand konnte erfolgreich durch die alarmierten Feuerwehren Cham, Altenmarkt Katzbach und Katzberg gelöscht werden.

Bei der Brandbekämpfung erlitt ein 22-jähriger Mann der Feuerwehr leichte Verletzungen infolge einer Rauchgasvergiftung. Laut Polizei beläuft sich der Brandschaden nach ersten Schätzungen auf einen sechsstelligen Betrag. Durch Rauchentwicklung und Rußbildung wurden auch die angrenzende Arztpraxis sowie das Freibad selbst in Mitleidenschaft gezogen. Die eingesetzten Polizeikräfte sicherten das Areal, die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.