Unfall auf B16 im Landkreis Cham: Schwerverletzte mit Helikopter ins Krankenhaus

Eine 25-jährige Autofahrerin und ein 23-jähriger Autofahrer kollidierten am Montagmorgen auf der B16 zwischen Altenkreith und Waldenbach im Landkreis Cham. Die Straße war für zweieinhalb Stunden gesperrt.

Auf der B16 im Landkreis Cham passierte am Montagmorgen ein Unfall.
von Caroline Keller Kontakt Profil

Auf der B16 zwischen Altenkreith und Waldenbach im Landkreis Cham hat es am Montagmorgen gekracht. Die Straße war nach dem Unfall für zweieinhalb Stunden gesperrt. Eine 25-jährige Audi-Fahrerin aus Roding war auf der B16 von Altenkreith in Richtung Regensburg unterwegs. Sie kollidierte mit einem 23-jährigen Skoda-Fahrer aus dem Landkreis Schwandorf, der in Richtung Roding unterwegs war. Laut Kreisbrandinspektion Cham kamen beide Fahrzeuge nach der Kollision massiv beschädigt in der angrenzenden Wiese zum Stehen.

Laut Bericht der Kreisbrandinspektion konnte sich der Skoda-Fahrer selbst aus seinem Fahrzeug befreien und wurde mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus gefahren. Die Audi-Fahrerin hingegen war in ihrem Auto eingeklemmt und musste mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden, heißt es weiter in dem Bericht. Nachdem die Rettungskräfte die Frau erstversorgt und stabilisiert hatten, wurde sie mit schweren Verletzungen mit dem Helikopter in ein Regensburger Krankenhaus geflogen.

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Altenkreith, Mitterdorf, Roding, Walderbach und der Verkehrssicherungsanhänger der Freiwilligen Feuerwehr Nittenau.

Unfallatlas der Oberpfalz

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.