19.04.2019 - 10:04 Uhr
MünchenDeutschland & Welt

Jürgen Drews spielt Gastrolle bei "Rote Rosen"

Der "König von Mallorca" Jürgen Drews ist einer der erfolgsreichsten deutschen Schlager-Stars. Jetzt probiert er etwas Neues aus.

von Helmut KunzProfil

Lüneburg. (uz) An der Seite von Mario Adorf ergatterte Jürgen Drews im Jahr 1971 eine von drei Hauptrollen in der italienischen Krimi-Produktion "Das Syndikat", was der Anfang einer großen Filmkarriere hätte werden können. "Als ich dann 'Ein Bett im Kornfeld' sang, bekam ich kein Angebot mehr, weil ich eben 'Ein Bett im Kornfeld' sang."

Jetzt steht der "König von Mallorca" erneut vor der Kamera. Der 74-jährige spielt am Set von "Rote Rosen" in Lüneburg eine Gastrolle. Und zwar die, die er am besten kann: sich selbst. Im Hotel "Drei Könige" kommt das Banjo des Schlagerstars, der in der Salzstadt einen Auftritt hat, abhanden. Drews wird ab 9. Juli um 14.10 Uhr vier Episoden lang Opfer einer Erpressung.

Rosen mag er nicht, sagt Drews. "Ich schenke meiner Ramona andere Blumen, die wie Margeriten aussehen. Da steh ich tierisch drauf." Über die Beweggründe für sein aktuelles Engagement schmunzelt er: "Ich habe nicht mal gewusst, dass es diese Serie gibt." Inzwischen kenne er aber Leute, die diese Serie guckten. "Mir macht's hier Spaß."Warum? "Frag mich mal, warum mir das ganze Business Spaß macht und warum ich Schlager singe!"

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.