20.07.2020 - 18:42 Uhr
Deutschland & Welt

Kommentar: Europäische Union der Rosinenpicker

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Die Coronakrise ist ein weiteres Thema, bei dem die tief zerstrittene EU keine gute Figur macht. Wenn das so weitergeht, ist Europa politisch gesehen irgendwann am Ende. Ein Kommentar von Frank Stüdemann.

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (l-r), der französische Staatspräsident Emmanuel Macron, Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel und der Präsident des Europäischen Rates, Charles Michel, am zweiten Tag des EU-Gipfels.
von Frank Stüdemann Kontakt Profil

Die Debatte um das europäische Corona-Hilfspaket hat aus gutem Grund so viel Zeit verschlungen: Schon bei weit einfacheren Themen ist es oft schwierig, alle 27 Mitgliedsstaaten unter einen Hut zu bekommen. Diesmal allerdings ist die Auseinandersetzung offenbar mit besonderer Härte geführt worden, ein tiefer Graben tut sich auf zwischen den "sparsamen" Ländern um Österreich und Schweden sowie den durch Corona finanziell besonders hart getroffenen Ländern wie Italien und Spanien.

Solidarität der Starken mit den Schwächeren? Fehlanzeige. Rückbesinnung auf die Grundfesten der europäischen Gemeinschaft? Nicht zu erwarten. Wie schon beim Streit über die Verteilung von Flüchtlingen oder der Frage nach der Rechtsstaatlichkeit in einigen osteuropäischen Staaten macht die Union auch hier einen verheerenden Eindruck.

Die EU wirkt wie ein Club der Rosinenpicker und Egoisten, der Blockierer und Eigenbrötler - nicht wie die "Vereinigten Staaten von Europa". Spätestens nach Ausklang der Coronakrise gehört die Europäische Union auf den Prüfstand. Ist sie in dieser Form überhaupt zukunftsfähig? Ohne tiefgreifende Reformen jedenfalls scheint ihr Auseinanderbrechen unausweichlich.

Coronahilfspaket: Dauergipfel in Brüssel

Deutschland & Welt
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.