Kommentar: Wie unwichtig das Oktoberfest plötzlich geworden ist

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Das Verständnis der Bevölkerung für die Einschränkungen durch das Coronavirus ist unvermindert hoch. Aber es bedarf eindeutiger Ansagen der Politik, meint Frank Werner.

Die Figur des Engel Aloisius hängt an der Decke des Hofbräuzelts. Ministerpräsident Markus Söder sieht wegen der Corona-Pandemie das Oktoberfest in diesem Jahr in akuter Gefahr.
von Frank Werner Kontakt Profil
Kommentar

Es ist schönster Frühling und in den Herzen der Oberpfälzer gedeiht unvermindert das zarte Pflänzchen der Vernunft. Klaglos werden die Streichungen von Festivitäten hingenommen. Ob die Absagen von "Rock im Park" in Nürnberg und Weidener Bürgerfest oder das bevorstehende Aus der Münchener Wiesn: die Akzeptanz für die Einschnitte ist enorm. Noch.

Denn mit den Hoffnungen wachsen die Erwartungen. "Der Ausbruch ist beherrschbarer geworden", sagt Jens Spahn. Mit solchen Sätzen verbreitet der Gesundheitsminister lange ersehnten Optimismus. Die Menschen fühlen sich belohnt und bestätigt. Die wochenlangen Einschränkungen waren nicht umsonst, es gibt Licht am Ende des Tunnels.

Es ist die Zeit, in der die Menschen trotz der Abstandsregeln zusammenrücken. Sie vertrauen der Politik, allen voran dem scheinbar kurz vor der Heiligsprechung zu stehenden Markus Söder. Sie lesen Experten wie dem Virologen Christian Drosten von den Lippen. Sie wollen Botschaften von Menschen, die das Heft in die Hand nehmen.

Doch dieses bedingungslose Mitmachen der Bevölkerung wird nicht ewig dauern. Das Virus wird unser Leben noch viele Monate verändern. Die Menschen müssen auf diesem langen Weg in die Normalität mit maximaler Transparenz mitgenommen werden. Die Einschränkungen der Freiheit werden nur weiter hingenommen werden, wenn ein klarer Plan für alle Bereiche des Alltags vorliegt.

Zu viele Fragen um Themen wie Schule, Wirtschaft oder auch Gottesdienste sind offen. Hier bedarf es zügiger, klarer und nachvollziehbarer Ansagen. Es geht um die Bewältigung des täglichen Lebens. Bei diesen Herausforderungen wird auch deutlich, wie unwichtig das Oktoberfest ist.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.