Kommentar: Zeit für Mutmacher

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Das Thema Coronavirus bestimmt derzeit vollständig unser Leben. Es werden auch wieder andere Tage kommen. Und die Erinnerungen an die Krise werden nicht immer düster sein, meint Frank Werner.

Eine Taube kreist über der Kirche St. Jakob im Ortszentrum von Mitterteich. Der Ort im Landkreis Tirschenreuth steht derzeit im Mittelpunkt der Corona-Berichterstattung.
von Frank Werner Kontakt Profil
Kommentar

Die Polizei sprengt Corona-Partys, Mitterteich als Geisterstadt, die Börse ungebremst auf Talfahrt, Unternehmen am Abgrund, Verschwörungstheorien im Netz: Es gibt wahrlich genügend kleine und große Nachrichten, durch die man in tiefste Depression fallen könnte. So unglaublich schwierig die Zeiten sind, es gibt auch Mutmacher, Signale der Hoffnung. Die Politik gehört dazu. Die Große Koalition bündelt auf einmal nicht mehr für möglich gehaltene Kräfte. Mobilisiert gewaltige Finanzmittel. Die Kanzlerin hält eine fast schon bewegende Rede. Angela Merkel als Krisenmanagerin - wer hätte daran noch geglaubt. Markus Söder ist das Zugpferd im Kampf gegen das Coronavirus. Der Ministerpräsident geht voran, gibt den Takt vor. Plötzlich ist das Vertrauen in die politische Führung wieder da. In diesen surrealen Tagen ein extrem wichtiger Faktor. Viele spüren auch Zusammenhalt in der Arbeit. Ein Gemeinschaftsgefühl. Das gilt auch für die vielen Nachbarschaftshilfen, die sich jetzt gründen. Wir lassen die Schwachen nicht allein - eine Botschaft weit über die Notlage hinaus. Diese Extremsituation schweißt zusammen. Hoffentlich eine nachhaltige Erfahrung, wenn die Krise überstanden ist.Und nicht zuletzt die Familie. Soviel gemeinsame Zeit war für viele noch nie da. Einander näher kommen in den eigenen vier Wänden. Über das Virus werden wir noch jahrelang reden - es werden nicht immer schlimme Erinnerungen sein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.