28.09.2019 - 12:05 Uhr
NabburgDeutschland & Welt

Doppelter Unfall auf der A93 bei Nabburg

Am Freitagmittag ereignete sich ein doppelter Unfall auf der A93. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 35700 Euro, eine Frau wurde leicht verletzt.

Symbolbild
von Maria Oberleitner Kontakt Profil

Als am Freitagmittag ein bislang unbekannter Autofahrer unvermittelt von der rechten auf die linke Spur der A93 bei Nabburg in Richtung Weiden wechselte, musste der nachfolgende Verkehr fast bis zum Stillstand bremsen - so berichtet die Polizei. Ein 79-Jähriger aus Schwandorf und eine 23-Jährige Schnaittenbacherin kamen mit ihren Autos noch rechtzeitig zum Stehen, ein 19-Jähriger Kemnather aber fuhr auf den bereits stehenden Pkw der 23-Jährigen auf, was wiederum deren Auto auf das des 79-Jährigen schob.

Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt, zwei Autos mussten abgeschleppt werden. Der unbekannte Autofahrer, der die Spur gewechselt hatte, entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 35.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Nabburg unter 09433/2404-0 entgegen.

Im Rückstau ereignete sich schließlich ein ähnlicher Unfall: Eine 19-jährige Fensterbacherin fuhr auf das stehende Auto einer 22-Jährigen Frau aus Pfreimd auf - durch den Aufprall wurde wiederum deren Auto auf das Auto eines 25-Jährigen aus Unstruttal geschoben. Verletzt wurde diesmal niemand, die Polizei schätzt den Schaden auf 700 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.