10.01.2020 - 11:58 Uhr
NabburgDeutschland & Welt

Ramon Bessel und Isabelle Scheiber im Schmidt-Haus

Vokalpianist mit „Sternchen“ und „Liedern zum Festhalten“.

Ramon Bessel mit Isabelle Scheiber, "Vokalpianist plus Sopren mit "Liedern zum Festhalten".
von Autor KBWProfil

Mit alten Bekannten startet das Schmidt-Haus am 18.01. in sein 20. „Geburtsjahr“. Ramon Bessel und Isabelle Scheiber begeisterten im Trio „Riscant“ mit den Liedern des Münchner Sommertheaters von Ulrike Dissmann und waren schon öfter in Nabburg zu Gast.

Nun ist Ramon als „Vokalpianist“ unterwegs. „Während ich viele Jahre mit dem Erlernen musikalischer Regeln und dem Interpretieren der Lieder anderer verbracht habe, werde ich die verbleibende Lebenszeit dem Verlernen dieser Regeln und der Entdeckung eigener Lieder widmen.“

Ins Schmidt-Haus bringt er weiblichen Charme und Liebreiz mit. Auf der Bühne im Gewölbe veredelt Special Guest „Sternchen“ Isabelle mit ihrem funkelnden Sopran seine Songs. Diese unterteilt er in „Die Amüsanten“ und die „Weniger Amüsanten“, letztere wiederum in „Die Erbaulichen“ und die „Weniger Erbaulichen“. Es ist also für jede Lebenslage etwas geboten.

Beginn ist um 20.30 Uhr. Karten im VVK gibt es beim NT-Ticket und dessen VVK-Stellen, mehr Infos unter www.schmidt-haus.com Abendkasse 09433 202966.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.