Energiekrise: Neumarkt schaltet Straßenbeleuchtung ab

Neumarkt i. d. Opf.
06.11.2022 - 12:23 Uhr

Wegen der Energiekrise will Neumarkt die Straßenbeleuchtung zwischen Mitternacht und 5 Uhr abschalten. Das hat Auswirkungen für Autofahrer, die ihren Wagen parken wollen.

In Neumarkt geht bald das Licht aus. Die Oberpfälzer Stadt will die Straßenbeleuchtung zwischen Mitternacht und 5 Uhr abschalten.

Um Energie zu sparen, will Neumarkt die Straßenbeleuchtung zwischen Mitternacht und 5 Uhr abschalten. Das beschloss der Stadtrat, wie der "Donaukurier" meldete. Bis das aber komplett umgesetzt wird, könne es wegen aufwendiger Gesetzesvorgaben bis Ende Dezember dauern. Alle betroffenen Straßenlaternen müssen mit einem roten Leuchtband gekennzeichnet werden. Für Autofahrer bedeutet das, dass sie die Parkleuchte oder das Standlicht einschalten müssen, wenn sie ihren Wagen an einer dieser Stellen abstellen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.