Motorradfahrer stirbt bei Velburg

Tödliche Verletzungen erlitt ein 21-jähriger Motorradfahrer, als er am Mittwochabend in einer scharfen Kurve bei Velburg stürzte. Ein weiteres Fahrzeug war an dem Unfall nicht beteiligt.

Bei Velburg verunglückte ein Motorradfahrer tödlich.
von Elisabeth Saller Kontakt Profil

Am Mittwochabend waren zwei Kradfahrer aus Schwabach in Velburg unterwegs. Der Unfall ereignete sich nach Abgaben der Polizei auf der Kreisstraße 37 auf Höhe Unterweickenhof bei Velburg. Ein Suzuki-Fahrer stürzte in einer scharfen Linkskurve, schleuderte über die Straße und schlug mit dem Kopf gegen einen Wasserdurchlass. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen. Der zweite Kradfahrer, der vor dem 21-Jährigen fuhr, hatte den Unfall nur im Rückspiegel gesehen.

Zwei unbeteiligte Radfahrer waren nur 50 Meter entfernt und wollten sofort Erste Hilfe leisten. Dies war allerdings nicht mehr möglich. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde das Fahrzeug sichergestellt und ein Gutachter zur Unfallstelle beordert. Die Sachbearbeitung hat die Polizeiinspektion Parsberg übernommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.