Raub: "Komissar Zufall" ermittelt

Im Neumarkter Stadtpark wurde am Samstag, 26. Mai, ein 15-Jähriger ausgeraubt. Nur drei Tage später hilft "Komissar Zufall" dabei, einen Tatverdächtigen zu überführen.

Symbolbild
von Maria Oberleitner Kontakt Profil

Ein schneller Ermittlungserfolg für die Regensburger Kripo: Nachdem ein Jugendlicher am vergangenen Samstag einen 15-Jährigen im Neumarkter Stadtpark attakiert und bestohlen hatte, begann die Kripo sofort mit den Ermittlungen.

Bei einem Freibadbesuch am Dienstag erkannte der 15-jährige Geschädigte den vermeintlichen Räuber wieder. Wie sich herausstellte, handelt es sich um einen ebenfalls 15-jährigen Neumarkter. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde der Schüler nach Würdigung der Gesamtumstände auf freien Fuß gesetzt. Die Kripo überprüft nun die Aussagen der beiden Jugendlichen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.