12.05.2020 - 14:46 Uhr
NürnbergDeutschland & Welt

Ernst Kick gibt Chefposten bei Spielwarenmesse ab

Nach knapp zwei Jahrzehnten an der Vorstandsspitze scheidet der gebürtige Weidener zum 30. Juni 2021 aus seinem Amt aus. Der Messe- und Marketingdienstleister aus Nürnberg hat die Nachfolge bereits geregelt.

Ernst Kick mit einem Spielzeug-LKW vor der 71. Spielwarenmesse Ende Januar diesen Jahres in Nürnberg. Der Vorstandsvorsitzende der Spielwarenmesse eG scheidet im Sommer kommenden Jahres aus seinem Amt aus.
von Externer BeitragProfil

Die Verantwortlichen der Spielwarenmesse eG stellen die Weichen für die Zukunft und geben für Mitte des nächsten Jahres einen Stabwechsel bekannt. Die langjährigen Vorstände Ernst Kick (Vorsitz) und Dr. Hans-Juergen Richter scheiden zum 30. Juni 2021 satzungsgemäß aus ihren Ämtern aus. Die künftige Führungsriege wird auf drei Vorstände erweitert. Mit Christian Ulrich, Florian Hess und Jens Pflüger übernehmen ab dem 1. Juli 2021 drei erfahrene Branchenkenner das Zepter beim Messe- und Marketingdienstleister in Nürnberg. Dieser Beschluss wurde in der Aufsichtsratssitzung am 8. Mai 2020 gefasst.

Die zukünftige Führungsgeneration übernimmt ein solides Unternehmen, dessen Ausrichtung Ernst Kick und Dr. Hans-Juergen Richter in den letzten Jahren marktgerecht weiterentwickelt und entscheidend geprägt haben, heißt es in einer Pressmitteilung. Mit seinem Amtsantritt 2002 habe Ernst Kick als Vorstandsvorsitzender die Genossenschaft gestärkt, die Leitfunktion der Spielwarenmesse konzeptionell ausgebaut und die Internationalisierung vorangetrieben. Dr. Hans-Juergen Richter zeichnete seit 2005 in erster Linie für juristische Belange und Mitgliederangelegenheiten verantwortlich.

Das künftige Vorstandstrio stammt aus den eigenen Reihen. Christian Ulrich, Florian Hess und Jens Pflüger verfügen über langjährige Erfahrungen im Messewesen und haben als Mitglieder im Führungskreis der Spielwarenmesse eG an der bisherigen Strategie und dem Aufbau internationaler Messeprojekte maßgeblich mitgewirkt. Bei Christian Ulrich werden als Sprecher des Vorstands die Bereiche Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Neue Geschäftsfelder liegen. Florian Hess verantwortet künftig die Veranstaltungsorganisation, den Vertrieb und rechtliche Angelegenheiten. Jens Pflüger wird für die Bereiche Finanzen, IT, Personal, Digitalisierung und Mitgliederbetreuung zuständig sein.

"Ich freue mich darauf, im nächsten Jahr die Vorstandsarbeit in vertrauensvolle, kompetente Hände übergeben zu können", sagte Ernst Kick.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.