14.05.2019 - 15:35 Uhr
NürnbergDeutschland & Welt

Komparsen und Kleindarsteller für Frankentatort gesucht

Für den neuen Frankentatort, der in Nürnberg spielen soll, werden noch Komparsen und Kleindarsteller gesucht.

Die Schauspieler Fabian Hinrichs (r) in der Rolle des Hauptkommissars Felix Voss und Eli Wasserscheid in der Rolle der Kommissarin Wanda Goldwasser (l) bei Dreharbeiten für den zweiten Franken-Tatort.
von Maria Oberleitner Kontakt Profil

Nach Angaben des Bayerischen Rundfunks sollen die Bewerber ihr Alter angeben und zwei Fotos einreichen: Ein Porträt- und ein Ganzkörper-Foto. Die Fotos sollten ganz natürlich, ohne Aufwand und von vorne geschossen werden. Außerdem sollten die Bewerber angegeben, ob sie bereits Erfahrung als Komparse oder Schauspieler haben. Eventuell vorhandenes Videomaterial solle nicht verschickt, sondern nur verlinkt werden.

Die Bewerbung soll per E-Mail an: Komparsen[at]hager-moss[dot]de mit dem Betreff "Tatort 2019" geschickt werden.

Diese Typen werden noch gesucht:

Der Einsatz als Komparse wird branchenüblich entlohnt, Fahrtkosten werden nicht erstattet. Drehzeitraum: Zwischen Anfang Juni und Anfang Juli 2019

  • ein Junge im Alter von sechs bis acht Jahren mit schönen blauen Augen (Betreff: "Junge blau")
  • ein Junge im Alter von sieben bis elf Jahren, mit einer Vorliebe fürs Klavierspielen (Betreff: "Junge Klavier")
  • eine Frau mit asiatischen Wurzeln, die einen Hang zur Komik hat – sprich lustig, offen und aufgeweckt ist (Betreff: "Frau Komik").
  • Männer im Alter von Mitte 30 bis Mitte 50, die ein attraktives, gepflegtes und sportliches Erscheinungsbild haben (Betreff: „Mann Attraktiv“)

Party mit der Mordkommission: Ein Mann aus dem Landkreis Neustadt/WN spielt im vierten Frankentatort mit

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.