29.08.2018 - 13:07 Uhr
NürnbergDeutschland & Welt

Polizei entdeckt 42 Kilo Marihuana

Spezialkräfte haben in einer Lagerhalle in Nürnberg 42 Kilogramm Marihuana entdeckt und zwei Tatverdächtige festgenommen.

Die Polizei hat in einer Lagerhalle in Nürnberg 40 Kilogramm Marihuana entdeckt.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Gestern Morgen gelang der Fürther Kriminalpolizei ein Schlag gegen zwei mutmaßliche Rauschgifthändler im ostmittelfränkischen Raum. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag zwei Tatverdächtige. Bei Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf eine größere Menge Drogen, die sich in einer Lagerhalle in Nürnberg-Schweinau befinden könnte.

Beamte der Kripo Fürth, sowie Spezialkräfte des Bayerischen Landeskriminalamtes schlugen schließlich in den gestrigen frühen Morgenstunden zu. Sie durchsuchten Anwesen in Nürnberg, Pommelsbrunn und Vorra (beides Kreis Nürnberger Land). Die Drogenfahnder stellten laut Meldung der Polizei Mittelfranken insgesamt knapp 42 Kg Marihuana sicher und nahmen zwei Tatverdächtige (35 und 53 Jahre) vorläufig fest.

Die beiden Männer müssen sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Die zuständige Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag. Die Tatverdächtigen werden im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp