17.08.2020 - 05:58 Uhr
NürnbergDeutschland & Welt

Polizist erschießt aggressiven Schäferhund

Als sich am Sonntagabend in Nürnberg mehrere Personen heftig stritten, schritt die Polizei ein und versuchte zu schlichten. Plötzlich habe ein Schäferhund einen der Beamten gebissen. Der Polizist zog seine Pistole und drückte ab.

Symbolbild
von Agentur DPAProfil

Nürnberg. Ein aggressiver Schäferhund hat in Nürnberg drei Menschen gebissen und ist daraufhin von einem Polizisten erschossen worden. Mehrere Beamte hätten versucht, einen Streit zwischen zwei Personengruppen am Sonntagabend zu schlichten, teilte die Polizei mit. Plötzlich habe sich ein Schäferhund aus einer der Gruppen losgerissen und einen der Polizisten gebissen, hieß es. Als der Hund den Angaben zufolge erneut auf den Beamten losging, schoss der Polizist auf das Tier.

Der Hund starb kurz darauf in einer Tierklinik, der verletzte Polizist wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Schäferhund habe bereits zuvor ein Kind und einen Mann aus der Gruppe gebissen, teilte die Polizei mit.

Weitere Polizeimeldungen finden Sie hier

Pressemitteilung der Polizei

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.