13.12.2019 - 22:19 Uhr
NürnbergDeutschland & Welt

"Sternstunden"-Gala für Kinder in Not

Prominente unterstützen BR-Hilfswerk: Auch das Nürnberger Christkind und fast das komplette „Dahoam is dahoam“-Ensemble gaben sich am Freitagabend zugusten des Hilfwerks die Ehre.

Auch das Nürnberger Christkindl stattete den Sternstunden einen Besuch ab.
von Helmut KunzProfil

Am „Sternstunden“-Tag in Bayern gab es nicht nur auf allen BR-Kanälen Spendenaufrufe für Kinder in Not – Höhepunkt der Sternstunden-Saison war die große Spendengala am Freitagabend in der Nürnberger Frankenhalle. Moderiert von Sabine Sauer und Volker Heißmann traten bei der Live-Sendung unter anderem Peter Maffay, Olga Peretyatko, die Spider Murphy Gang, Ella Endlich, der zwölfjährige Zauberer Magic Maxl und fast das komplette „Dahoam is dahoam“-Ensemble auf. Ein Chor aus Kabinettsmitgliedern um Ministerpräsident Markus Söder hatte eigens für das Hilfsprojekt „Jingle Bells“ einstudiert. An den Spendentelefonen in München und Nürnberg saßen Prominente wie Uschi Glas, Michaela May, Alfons Schuhbeck, Hans-Jürgen Buchner, Andreas Giebel oder Elmar Wepper. Im Mittelpunkt der Aktion stehen die Kinder, denen dank Sternstunden geholfen wird – zum Beispiel beim Verein Menschenskinder in Würzburg. Dieser unterstützt Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen und soll Unterstützung für den Bau eines neuen Präventionszentrums bekommen. Auf dem Nürnberger Christkindlmarkt werden noch die ganze Weihnachtszeit über Sterne gegen Spenden angeboten.

Das "Dahoam is dahoam"-Team sang "Leise rieselt der Schnee".
Magic Maxl mit seinen Taschenspielertricks.
Spider Murphy Gang mit "Wo bist du?"
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.