24.08.2020 - 19:13 Uhr
NürnbergDeutschland & Welt

Trotz Quarantäne: Corona-Infizierter geht in Nürnberg feiern

Obwohl er wegen seiner Corona-Infektion unter Quarantäne gestanden hätte, wollte ein Mann lieber in Nürnberg feiern gehen. Nun versucht das Gesundheitsamt die Teilnehmer der Party zu ermitteln. Das erweist sich aber als äußerst schwierig.

Symbolbild.
von Agentur DPAProfil

Nürnberg/Fürth. Unleserlich, lückenhaft, falsche Angaben – die Teilnehmerlisten einer Party in einem Nürnberger Nachtclub bereiten den Behörden Probleme. Auf der Feier vom 15. auf den 16. August war ein Gast, der positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet worden war. Die Person habe zu dem Zeitpunkt eigentlich unter häuslicher Quarantäne gestanden, teilte der Landkreis Fürth am Montag mit, zu dem das zuständige Gesundheitsamt gehört. Dieses versucht jetzt mit Hilfe der Polizei die Betroffenen zu ermitteln, konnte aber wegen der fehlerhaften und unvollständigen Teilnehmerlisten noch nicht alle kontaktieren. Deshalb ruft es alle Partygäste auf, sich testen zu lassen und vorerst isoliert zu Hause zu bleiben.

Eine Party in Bodenwöhr löste ebenfalls Unruhe aus

Bodenwöhr
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.