24.11.2018 - 11:34 Uhr
OberpfalzDeutschland & Welt

"Enkeltrick"-Betrugsanrufe häufen sich in Oberpfalz

Das Polizeipräsidium warnt: Am Freitag sind in der Oberpfalz sieben Fälle von versuchtem "Enkeltrick" gemeldet worden.

Symbolbild
von ​Tina Sandmann Kontakt Profil

Wie das Polizeipräsidum mitteilt, wurden am Freitag zwischen 13.30 und 16 Uhr im Schutzbereich des Präsidiums Oberpfalz insgesamt sieben Fälle von versuchtem „Enkeltrick“ bekannt. Ein Schwerpunkt der Anrufe waren Senioren in Stadt und Landkreis Regensburg.

In allen Fällen täuschten die Täter Beziehungsverhältnisse oder finanzielle Notlagen vor und forderten viel Bargeld. Es kam aber zu keinem finanziellen Schaden.

Vor dem Hintergrund dieses Deliktphänomens, bittet das Polizeipräsidium Oberpfalz, derartigen telefonisch vorgetragenen Geldforderungen keinesfalls Folge zu leisten, sondern sich in der Familie mitzuteilen und die Polizei zu verständigen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.