02.06.2021 - 08:31 Uhr
OberpfalzDeutschland & Welt

Wetter in der Oberpfalz: Temperaturen steigen auf bis zu 27 Grad

Die Kältephase ist vorbei, in der Oberpfalz hält endgültig der Frühsommer Einzug. Die Temperaturen steigen kontinuierlich. Aber: Schwüle Luft, Schauer und teils kräftige Gewitter kommen auch dazu.

In den kommenden Tagen wird es in der Oberpfalz wärmer. Doch der Sonnenschein wird immer wieder durch Schauer oder gar Starkregen und Gewitter unterbrochen.
von Andy NeumaierProfil

Am Dienstag Es war meteorologischer Sommeranfang, am Dienstag. Brav hat sich der Sommer auch dran gehalten, und nachdem der Frühling weitgehend ein Griff ins Klo war, scheint der Juni jetzt einiges besser machen zu wollen. Gut, die Temperaturen sind und bleiben auf sommerlichem Niveau, allerdings kommen weitere Gäste hinzu: Schwüle Luft, Schauer, und auch teils kräftige Gewitter.

Bei wenig Wind wird die Sache aber haarig: Zum einen lassen sich punktuell entstehende Gewittergüsse nie auf Zeit und Ort vorhersagen, und zum anderen drohen an einigen Stellen heftige Entwicklungen, während fünf Kilometer weiter alles trocken bleibt. Und wenn es vormittags schon mal schauert, fehlt vielleicht dem Klopfer am Nachmittag der Saft, und es wird plötzlich schön statt rumpelig. Kurzum: Auf eine räumliche und zeitliche Einordnung kann man sich in dieser Vorhersage nicht verlassen, aber eine generelle Abkühlung ist zumindest erstmal nicht mehr in Sicht. Auch die Abende und Nächte sind endlich einigermaßen lau.

Sonntag wohl eher trocken

Der Freitag bringt wechselnde Bewölkung in schwüler Luft. Schon vormittags können sich örtliche Schauer bilden, und wo die Sonne bis in den Nachmittag heizen kann, dort drohen dann punktuell kräftige Wärmegewitter. Die Temperaturen erreichen 21 bis 26 Grad. In der Nacht lösen die Quellwolken meist auf bei 14 bis 10 Grad.

Am Samstag gibt es erneut einen Wechsel aus Sonnenschein und Quellwolken, die im Tagesverlauf wieder örtliche Gewittergüsse bringen. Nachmittags können diese je nach vorhergegangener Aufheizung teils heftig mit Starkregen werden. Die Temperaturen erreichen weiterhin 21 bis 26 Grad. In der Nacht wieder 14 bis 10 Grad bei nachlassenden Schauern. Örtlich kann sich Nebel bilden.

Etwas mehr Ruhe dürfte der Sonntag bringen. Mit zeitweiligem Sonnenschein ist die Luft etwas trockener, und das Risiko für Wärmegewitter auch am Nachmittag eher gering. Die Temperaturen steigen dazu auf 22 bis 27 Grad. Die Nacht bringt trockene 12 bis 8 Grad.

Kommende Woche bleibt frühsommerlich

In der neuen Woche bleibt es warm, teils bilden sich aber vor allem am Montag und Dienstag wieder lokale, mitunter kräftige Schauer oder Gewitter. Ab Wochenmitte sinkt das Schauerrisiko mit trockenerer Luft, und die Sonne zeigt sich etwas beständiger. Die Temperaturen schwanken je nach Sonne-Schauer-Verteilung meist zwischen 20 und 26 Grad, die Nächte bleiben mit 15 bis 10 Grad endlich milder als zuletzt.

Unser Überblick zeigt die Wassertemperatur der Badeweiher im Kreis Neustadt/WN

Neustadt an der Waldnaab
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.