29.08.2018 - 14:04 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

17-Jährige stirbt nach Sturz aus Wohnhaus

Am frühen Mittwochmorgen wurden Polizei und Rettungskräfte alarmiert, einer verletzten Regensburgerin zu helfen. Sie war zuvor aus dem Fenster eines Wohnhauses gefallen. Kurz darauf starb sie im Krankenhaus.

Symbolbild.
von Maria Oberleitner Kontakt Profil

In den frühen Morgenstunden (gegen 2.40 Uhr) war die 17-Jährige im Fensterbereich eines mehrgeschossigen Wohnhauses in der Regensburger D.-Martin-Luther-Straße gesessen, so berichtet die Polizei. Zeugen sagten aus, sie habe das Gleichgewicht verloren und sei über 20 Meter in die Tiefe gestürzt. Die junge Frau starb kurze Zeit später in einem Krankenhaus.

Die Kriminalpolizei Regensburg ermittelt. Die Polizisten gehen aktuell von einem tragischen Unfall aus. Ein Fremdverschulden schließen sie aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.