28.09.2020 - 05:53 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

80-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand in Regensburg

Ein Toter und eine Schwerverletzte, so lautet die bittere Bilanz nach einem Brand in einem Regensburger Mehrfamilienhaus. Die genauen Umstände des Brandes sowie die Todesursache sind noch unklar.

Symboldbild.
von Agentur DPAProfil

Regensburg. Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus im Regensburger Stadtteil Königswiesen ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen und seine 71 Jahre alte Ehefrau schwer verletzt worden. Der Mann sei am frühen Montagmorgen von den Einsatzkräften tot in der Wohnung gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher. Die genaue Todesursache war zunächst unklar, der Brand hatte sich lediglich auf die knapp 65 Quadratmeter große Wohnung beschränkt. Den Angaben zu Folge liegt die Wohnung im ersten Obergeschoss eines mehrstöckigen Hauses, das zu einem Wohnkomplex mit drei Gebäuden gehört, in dem 107 Personen gemeldet sind. Die meisten Bewohner hätten die Gebäude selbstständig verlassen. Die Anwohner konnten später in die Häuser zurückkehren.

Weitere Polizeimeldungen finden Sie hier

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.