Auto rollt auf Bahngleis – Handbremse nicht angezogen

Regensburg
23.01.2023 - 14:32 Uhr

In Regensburger ist ein Auto auf die Gleise der Bahn gerollt. Der Fahrer des Pkws hat vergessen die Handbremse anzuziehen.

Am Samstagvormittag (21. Januar) ist ein Auto Nähe Hauptbahnhof Regensburg in die Gleise gerollt. Der Fahrer hatte die Handbremse nicht angezogen.

Am Samstagvormittag hat ein 30-Jähriger sein Auto an einem Parkplatz in der Nähe der Regensburger Arcaden abgestellt – vergaß aber sowohl einen Gang einzulegen, als auch die Handbremse anzuziehen. Der Pkw rollte laut einer Pressemeldung der Polizei in der Nähe des Hauptbahnhofs auf die Bahngleise. Mit einem Wagenheber und Betonsteinen hoben die hilfsbereiten Beamten vom Bundespolizeirevier Regensburg das Auto aus dem Gleisbereich.

Die Bundespolizei ermittelt gegen den Fahrer wegen Verstoßes gegen die Eisenbahnbetriebsordnung. Der Fahrer durfte die Fahrt fortsetzen.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.