15.11.2018 - 16:18 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Wie in einem Bilderrausch

"Die Uraufführung der Oper "Una cosa rara" versetzte 1786 die Theaterbesucher in Wien in einen üppigen Bildrausch." Ähnliches gilt derzeit für Regensburg.

Markus Lüpertz hat die Oper „Una cosa rara“ für Regensburg mit Bühnenbildern ausgestattet. Die Skizzen hierfür gibt es derzeit in der Galerie „Art Affair“.
von Susanne WolkeProfil

Dass der berühmte deutsche Maler Markus Lüpertz die Inszenierung von "Una cosa rara" am städtischen Theater mit Bühnenbildern ausgestattet hat, ist schon Sensation genug. Die archaische und farbenreiche Bildsprache des Künstlers beschert dort momentan einem durchwegs begeisterten Publikum opulenten Genuss. Doch auch die Besucher von "Art Affair" sind aus dem Häuschen - und zwar nicht nur wegen des entzückend bunten Hüttchens, dessen Entwurf derzeit in der Regensburger Galerie zu sehen ist. Auch die anderen Skizzen der Bühnenbilder hängen gerade bei Art Affair. Eine Ausstellung präsentiert dort Lüpertz' Arbeiten für das Bühnenbild sowie Figurinen. Die Bühnenbilder sind unter Anleitung des Künstlers in den Theaterwerkstätten entstanden. Die Entwurfsskizzen dafür kann man nun als Kunstwerke bei Art Affair erwerben. Auch hier zeigt sich die einst so populäre und nun neu entdeckte Oper "Una cosa rara" in ihrer vollen Pracht. Tänzer, Schafe, eine üppige Baumvegetation und das besagte Hüttchen: "Wir haben alles dabei", sagt Sandra Beßenreuther von Art Affair. Das Publikum dankt es den Verantwortlichen von Theater und Galerie, die die Schau in Zusammenarbeit ermöglicht haben. "Die Leute kommen in Scharen", berichtet Sandra Beßenreuther. "Sie sind glücklich über diese Ausstellung." Ein Großteil der 28 bei Art Affair gezeigten Skizzen ist schon verkauft. "Una cosa rara" und Markus Lüpertz haben Regensburg in einen Opern- und Bilderrausch versetzt. www.theater-regensburg.de

Die Regensburger Galerie Art Affair zeigt exklusiv Originalarbeiten von den Entwürfen für das Bühnenbild, Figurinen und ausgewählte Werke.
Info:

Die Ausstellung „Markus Lüpertz. Una cosa rara“ läuft bis zum 21. November in der Galerie Art Affair, (Neue Waag Gasse 2) in Regensburg. Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 11 bis 13 und von 14 bis 19 Uhr sowie Samstag von 11 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. Weitere Infos unter Telefon 0941/ 5999591.

www.art-affair.net

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.