03.06.2018 - 15:57 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Gaspedal und Bremse verwechselt

In Regensburg verwechselte eine 76-Jährige am Samstagabend das Gas mit der Bremse, überfuhr ein Verkehrszeichen und stieß frontal gegen eine Mauer. Sie wurde leicht verletzt.

Symbolbild.
von Maria Oberleitner Kontakt Profil

Sie wollte eigentlich nur einparken - was ihr vollends misslang. Gegen 18 Uhr fuhr eine 76-Jährige mit ihrem Bmw in eine Parklücke in der Nähe der St.-Albertus-Kirche (Schwabenstraße). Weil sie das Gas- mit dem Bremspedal verwechselte, überfuhr sie zunächst ein Verkehrszeichen und stieß anschließend frontal gegen die Mauer des Kirchenturmes. Wie die Polizei berichtet, war der Aufprall so heftig, dass von einem Totalschaden auszugehen ist. Die Fahrerin wurde leicht verletzt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.