21.07.2019 - 17:39 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Kool & the Gang in Regensburg: Celebrate good times, come on!

Die kultige US-Band "Kool & the Gang" begeistert mit funky Hits am vorletzten Abend der Schlossfestspiele. Fürstin Gloria gibt die Einpeitscherin.

von Frank Werner Kontakt Profil

Ein Warm-Up braucht es am Samstagabend im Schloßhof St. Emmeram wirklich nicht: Zum einen herrscht drückende Schwüle, zum anderen zeigen Kool & the Gang von der ersten Minute an, wie Party gemacht wird. "Too Hot" - einer der ganz großen Hits der Funk-Band aus den USA - ist das Motto. Und vor allem "Celebrate good times - come on!"

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis ist mit ihrer Tochter Elisabeth vor Ort und von Beginn an elektrisiert. Ihre Durchlaucht im schwarzen Kleid ist der erste Fan, den es schon beim Openener "Tonight" nicht mehr auf dem Sitz hält. Gloria gibt die Einpeitscherin und schon beim zweiten Song "Fresh" ist der Platz vor der Bühne eine einzige Tanzfläche. It's Disco-Time in Regensburg! Kool & The Gang haben bereits das 50. Bandjubiläum hinter sich, immerhin vier Männer der ersten Stunde sind noch dabei.

Um die Band ist es ruhiger geworden, neues Material gibt es schon lange nicht mehr. Doch die alten Disco-Kracher wie "Ladies Night" oder "Get down on it" reichen völlig, um das fast durchgängig in edler Abendgarderobe erschienene Publikum mächtig in Wallung zu bringen. Der vorletzte Abend der Schlossfestspiele - sicher einer der stimmungsvollsten vor fast ausverkauftem Haus.

Stimmlich wird es bei "Cherish" für Sänger Lavell Evans leider problematisch, dafür ist das Stimmchen etwas zu dünn. Den Rest meistert er mit Partner Shawn McQuiller souverän-sympathisch. Für Puristen ist ohnehin der Instrumental-Block mit "Funky Stuff", Jungle Boogie" und "Hollywood Swingin'" inclusive jeder Menge Bläsersätze der Höhepunkt. Die Lautstärke erreicht enorme Höhen, der Einsatz der elf Musiker ebenso. Knappe zwei Stunden, die alles andere als "Kool" waren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.