24.02.2021 - 17:50 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Laute Schreie: Zahnarztbesuch löst Polizeieinsatz aus

Vor dem Besuch beim Zahnarzt graut es bekanntlich vielen. Doch in Regensburg hatte ein Kind solche Angst, dass es in der Praxis zu schreien begann. Die Polizei musste anrücken.

Wegen lauter Schreie eines Kindes in einer Regensburger Zahnarztpraxis musste die Polizei zu einem Einsatz ausrücken.
von Agentur DPAProfil

Laute Hilfeschreie haben in der Regensburger Innenstadt die Polizei auf den Plan gerufen. Zuerst hätten Passanten die Rufe gehört und am Dienstag eine Polizeistreife darauf aufmerksam gemacht, hieß es in einer Mitteilung der Polizei am Mittwoch. Diese forderte demnach Verstärkung an und konnte schließlich eine Zahnarztpraxis als Quelle der Schreie ausmachen. Ernsthaft in Gefahr schwebte allerdings niemand: Gerufen hatte nämlich ein Schulkind, das sich vor der bevorstehenden Behandlung fürchtete.

Bei Vilseck wurde eine 23-Jährige in ihrem Auto eingeklemmt

Wickenricht bei Vilseck

© dpa-infocom, dpa:210224-99-575023/2

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.