27.03.2020 - 17:35 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Regensburg: Fitnessstudio trotz Ausgangsbeschränkung geöffnet

Bei verdunkelten Fenstern hoffte man, nicht entdeckt zu werden. Der Betreiber eines Regensburger Fitnessstudios - und seine Kunden - haben sich nun Anzeigen eingehandelt.

Der reflektierende Schriftzug "Polizei" ist auf einem Streifenwagen zu sehen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
von Agentur DPAProfil

Der Betreiber eines Fitnessstudios in Regensburg hat sich eine Anzeige eingehandelt, weil dieses trotz der Ausgangsbeschränkung geöffnet hatte. Nach Polizeiangaben vom Freitag hatte er die Fenster abgedunkelt, so dass von außen der laufende Betrieb nicht erkennbar war. Jedoch sahen Zeugen am Donnerstagabend, wie mehrere Menschen in Sportkleidung das Fitnessstudio betraten und verließen. Die Zeugen riefen die Polizei, die dem Betreiber und fünf Kunden Anzeigen wegen einer Ordnungswidrigkeit erteilten.

Mitteilung

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.