09.10.2019 - 15:56 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Schwarze Löcher und andere Geheimnisse des Kosmos

Bei Birthe Blauth wabert die Ursuppe neben einem Reigen aus Wachstum und Verfall. Die Münchner Künstlerin stellt momentan bei der "Stadtkunst Regensburg" aus.

Der Videoarbeit „Collecitve Dreams“ von Birthe Blauth liegen Titel eines Jazzorchesters zugrunde.
von Susanne WolkeProfil

Bildrauschen wird bei Birthe Blauth zum Bilderrausch. Wachstum, Wandel, Zerstörung, Zerfall und Verwandlung: All dies hat die vielfach ausgezeichnete Künstlerin in einer opulenten Videoarbeit zusammengefasst. Zugrunde liegen diesen "Collective Dreams" Titel des "munich modern jazz orchestra".

Momentan läuft das Video in der Stadtkunst Regensburg. Eine außergewöhnliche Schau präsentiert dort die Münchner Video- und Konzeptkünstlerin Birthe Blauth. "universal noise" lautet der Titel der Präsentation im Ausstellungsraum der Regensburger Kunstschule.

Birthe Blauth sprengt dabei nicht nur mit ihrem multimedialen Projekt "Collective Dreams" die Rahmen. "universal noise" - der Titel deutet schon an, dass die Künstlerin hoch hinaus will mit ihren vielseitigen Arbeiten.

Neben dem beständig wuselnden Bildschirm der kollektiven Träume stehen in der Stadtkunst die "Pillars Of The Cosmos", vier gedruckte großformatige Linien, die nicht nur anspielen auf die das Himmelsgewölbe tragenden Säulen sondern der Ausstellung auch einen ruhenden Pol verleihen.

Vieles bewegt sich in dieser vibrierenden Schau, aber nicht alles. Neben Videoarbeiten gibt es auch Zeichnungen von Bleistift und Tusche. Eines aber haben die permanent pulsierenden Videoarbeiten und die Grafiken gemein: Sie beschäftigen sich mit dem Universum.

Egal ob sich schwarz-weißes Bildrauschen zu einer ursprünglichen Suppe vermischt - "Flight Over Primordial Soup" lautet der Titel dieser Videoarbeit -, oder ob sich gezeichnete Formen zu einem Schwarzen Loch verdichten - "Supernova" heißt diese Bleistiftzeichnung: "universal noise", der Titel der Ausstellung, zieht sich durch die ganze Schau.

"Rauschen", ist eine deutsche Bedeutung des englischen Wortes "Noise". Bei Birthe Blauth wird das akustische Element zum Bilderrausch.

Info:

Service

Die Ausstellung "universal noise" mit Videoarbeiten, Installationen und Zeichnungen von Birthe Blauth läuft bis zum 13. Oktober in der Stadtkunst, Prüfeninger Straße 30 in Regensburg. Weitere Infos gibt es unter www.stadtkunst.de oder unter Telefon 0941 22146.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.