24.05.2018 - 13:44 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Unfall am Stauende

Drei Lastwägen krachten kurz vor der Anschlussstelle Rosenhof auf der A3 aufeinander.

Symbolbild.
von Maria Oberleitner Kontakt Profil

Am Mittwoch, 23. Mai, fuhren drei Lastwägen aufeinander auf. Vor ihnen hatten es sich in einem Baustellenbereich auf der A3, kurz vor der Anschlussstelle Rosenhof, gestaut. Wie die Polizei berichtet, wurde niemand verletzt. Beamten schätzen den Schaden auf 3500 Euro. Alle drei Lkw-Fahrer waren unterwegs Richtung Nürnberg, doch nur zwei davon waren auch im Besitz eines gültigen Führerscheins. Den Dritten - und auch seinen Chef - erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.