23.11.2018 - 08:54 Uhr
RegenstaufDeutschland & Welt

Versuchte Vergewaltigung

Ein bislang unbekannter Mann hat in Regenstauf (Kreis Regensburg) versucht eine junge Frau zu vergewaltigen. Die Polizei bittet um Hinweise.

von Eva-Maria Hinterberger Kontakt Profil

Ein bislang unbekannter Mann soll am Sonntag, 18. November, zwischen 13 und 14.30 Uhr in Regenstauf versucht haben, eine junge Frau zu vergewaltigen. Wie das Polizeipräsidium Oberpfalz am Freitag, 23. November, mitteilt, ging die 25-Jährige die Bahnhofsstraße in Richtung OMV-Tankstelle entlang. Der Unbekannte habe dort an der Friedhofsmauer gelehnt und die junge Frau angesprochen, woraufhin sie sich ihm genähert habe. Plötzlich soll der Unbekannte die Frau dann gepackt, zu Boden gedrückt und begrabscht haben. Zudem soll er auch versucht haben, sich selbst zu entkleiden. Aufgrund der heftigen Gegenwehr der 25-Jährigen sei der Mann schließlich geflüchtet.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • circa 30 bis 35 Jahre alt
  • circa 175 cm groß
  • kräftige Figur
  • fast schulterlange, eher lockige, hellbraune Haare
  • buschige Augenbrauen
  • eine größere Lücke zwischen den oberen beiden Schneidezähnen
  • bekleidet mit einem khakifarbenen Parka und einer dunklen Jeans
  • regionaler bzw. örtlicher Dialekt

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Wer zum Tatzeitpunkt etwas beobachtet hat, eine Person, auf die diese Beschreibung passt, gesehen hat oder kennt, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/506-2888 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.