02.07.2020 - 23:19 Uhr
Deutschland & Welt

Rückruf von Demeter-Müsli

Das Bundesamt für Verbraucherschutz ruft ein Schokomüsli zurück. Das Produkt ist auch in Bayern verkauft worden.

Unter anderem in Bayern gibt es einen Rückruf eines Demeter-Schokomüslis.
von Susanne Forster Kontakt Profil

Vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit gibt es eine Warnung vor Demeter-Schokomüsli. In den Packungen befinde sich laut Hersteller entgegen der Angabe ein Müsli mit Haselnüssen. Das hat der Hersteller aus Uhldingen-Mühlhofen am Donnerstag auf dem Portal lebensmittelwarnung.de bekannt gegeben. Für Menschen mit Haselnuss-Allergie könne der Verzehr des Müslis gefährlich werden.

Die Lebensmittelwarnung

Betroffen sind Produkte mit der Bezeichnung "Schokomüsli" des Herstellers "Campo Verde" mit der Packungsgröße von 500 Gramm, dem Mindesthaltbarkeitsdatum 2. Mai 2021 und der Chargen-Nummer 202492. Verkauft wurde das Müsli in fast allen Bundesländern: in Bayern, Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Mitteilung des Unternehmens

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.