21.06.2018 - 17:56 Uhr
SchwandorfDeutschland & Welt

Wolf tappt in Fotofalle

Durch Bayern können jederzeit einzelne Wölfe wandern. Besonders Jungtiere laufen bei Geschlechtsreife weite Strecken. Auf den Wolf, der nun im Kreis Schwandorf in eine Fotofalle ging, könnte dies zutreffen.

Das Foto belegt: Im südlichen Landkreis Schwandorf - an der Grenze zum Nachbarlandkreis Cham - war oder ist ein Wolf unterwegs.
von Externer BeitragProfil

Die Fotofalle hatte ausgelöst und den Wolf eingefangen. Ein wolfartiges Tier wurde am Montag im südlichen Landkreis Schwandorf an der Grenze zum Kreis Cham fotografiert. Dies teilte das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) am Donnerstag mit. Experten des LfU und der Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) konnten anhand typischer Merkmale hinsichtlich Färbung und Proportion auf dem Foto einen Wolf identifizieren. Nach Bayern können jederzeit einzelne Wölfe zu- oder durchwandern, hieß es weiter. Behörden, Verbände und Vertreter von Nutztierhaltern wurden informiert,

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.