Zelt-Kultur-Festival in Schwandorf mit Haindling

Schwandorf
04.08.2022 - 17:13 Uhr

Im September gibt es in Schwandorf Auftritte unter anderem von Spider Murphy Gang, Haindling und Binser.Auch ein treuer Fan von Haindling wird mit dabei sein.

Sie sind geistesverwandt und denken in einer Richtung, wenn es um den Umweltschutz geht: Haindling-Bandleader Hans-Jürgen Buchner (links) und der ehemalige Schwandorfer Landrat Hans Schuierer.

Wenn Hans-Jürgen Buchner mit seiner Band Haindling kommt, wird auch der ehemalige Schwandorfer Landrat Hans Schuierer da sein. Der 91-Jährige ist treuer Fan der legendären niederbayerischen Truppe und wurde zu dem Konzert eingeladen.

Mit einem Gastspiel der Spider Murphy Gang beginnt am Donnerstag, 1. September (21 Uhr), das seit zwei Jahren geplante Zelt-Kultur-Festival in Schwandorf.

Auf zwei Bühnen werden im Bereich der Oberpfalzhalle an elf Abenden namhafte Künstler und Bands auftreten. Am Freitag, 2. September (21 Uhr), gastiert mit Haindling eine Gruppe von Musikern, die unter Führung von Hans-Jürgen Buchner im Jahr 1986 einen ihrer ersten großen Auftritte beim Anti-WAA-Festival in Burglengenfeld hatte. Unter den Besuchern wird ferner Renate Reichel sein. Sie hatte 1986 das Anti-WAA-Festival gegen staatlichen Widerstand in Szene gesetzt. Zu den Veranstaltern zählten damals außerdem die Burglengenfelder Walter Dürr und Arthur Theisinger.

Von Arthur Theisinger geht jetzt auch die Initiative für das Schwandorfer Zeltfestival aus. Erwartet werden dort unter anderen Conny und die Sonntagsfahrer (Samstag, 3. September), die Band J.B.O. (Mittwoch, 7. September), der Kabarettist Binser (Donnerstag, 8. September) und der Musiker Werner Schmidbauer (Samstag, 10. September).

Die komplette Programmübersicht gibt es unter www.zkf-schwandorf.de Karten gibt es im Vorverkauf auf www.nt-ticket.de, unter der Tickethotline 0961/85-550 oder 09621/306-230 sowie in allen Geschäftsstellen von Oberpfalz-Medien und den NT-Ticket-Vorverkaufsstellen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.