15.05.2018 - 20:26 Uhr
Deutschland & Welt

Steuerpläne sorgen für Unruhe: Seattle legt sich mit__Amazon an

Seattle. Die Amazon-Heimatstadt Seattle führt eine neue Steuer ein, bei der größere Unternehmen jährlich 275 Dollar pro Mitarbeiter zur Bekämpfung der Obdachlosigkeit zahlen müssen. Der Stadtrat nahm einen von Bürgermeisterin Jenny Durkan ausgehandelten Kompromissvorschlag an. Ursprünglich waren 500 Dollar pro Mitarbeiter angepeilt. Amazon mit seinen 40 000 Mitarbeitern müsste demnach elf Millionen Dollar pro Jahr zahlen. Der Online-Händler hatte aus Protest gegen die Steuerpläne zunächst den Bau eines neuen Gebäudes in der Stadt gestoppt. Der Konzern ist seit Monaten auf der Suche nach einem Standort für ein zweites US-Hauptquartier.

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.