19.09.2019 - 14:26 Uhr
BambergDeutschland & Welt

SEK im Einsatz: Betrunkener droht, sich etwas anzutun

Ein Großaufgebot der Polizei war am Donnerstagvormittag im Landkreis Bamberg im Einsatz: Dort hatte ein alkoholisierter Mann mit Zugriff auf Schusswaffen in seiner Wohnung gedroht, sich etwas anzutun. Das SEK nahm den Mann fest.

Symbolbild
von Maria Oberleitner Kontakt Profil

Am Donnerstagmorgen verständigten Angehörige eines 38-Jährigen in Lisberg im Landkreis Bamberg die Polizei: Der 38-Jährige war betrunken, hatte sich nach einem Streit äußerst aggressiv verhalten und seine eigene Wohnungseinrichtung beschädigt. Der Mann drohte, sich mit einer Waffe etwas anzutun - das berichtet die Polizei am Donnerstagmittag.

Zunächst sicherten mehrere Streifenbesatzungen den Bereich um das Haus weiträumig ab, später traf ein Spezialeinsatzkommando ein. Gegen Mittag nahmen die SEK-Beamten den 38-Jährigen an der Haustür widerstandslos fest. Ein Notarzt versorgte leichte Verletzungen, die sich der Mann im Vorfeld offenbar selbst zugefügt hatte.

Die Polizei Bamberg-Land ermittelt nun weiter rund um den 38-Jährigen, unter anderem zum Besitz von Schusswaffen. Aufgrund seines psychischen Zustandes wird der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.