23.10.2018 - 15:50 Uhr
TirschenreuthDeutschland & Welt

Mini-Riesenrad bricht zusammen - Acht Kinder verletzt

Auf einem Bauernhof ereignete sich ein Unfall mit einem "motorbetriebenen Mini-Riesenrad, vermutlich der Marke Eigenbau", schreibt die Polizei. Mehrere Kinder wurden verletzt.

von Elisabeth Saller Kontakt Profil

(esa/we) Das sogenannte Zwergerlriesenrad steht auf einem Erlebnisbauernhof im Kreis Tirschenreuth und ist für Kinder gedacht. Bei diesem Spaß-Gerät mit etwa vier Metern Durchmesser brach am Montagvormittag unvermittelt die Antriebswelle ab, vier Gondeln stürzten zu Boden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. In den Gondeln saßen acht Kinder im Alter von eineinhalb bis acht Jahren.

Fünf der Kinder, die überwiegend Prellungen und Blutergüsse erlitten, wurden mit dem Krankenwagen und einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Weiden gebracht. Sie bleiben dort vorsorglich zu Beobachtung. Laut dem Tirschenreuther Polizeisprecher Norbert Helgert bestehe keine Lebensgefahr. Die Kinder aus verschiedenen Bundesländern hielten sich während ihrer Ferien auf dem Bauernhof auf. Eine Aufsichtsperson war während des Unfalls anwesend.

Der Betreiber des Ferienhofes habe das Riesenrad vor vier Jahren gekauft, teilte Helgert mit. Da eine technische Unfallursache vorliegen dürfte, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Weiden ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Symbolbild

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.