08.06.2020 - 15:59 Uhr
Hof an der SaaleDeutschland & Welt

Transporter mit ungekühltem Fleisch auf der A93 gestoppt

Bei einer Kontrolle auf der A93 hat die Polizei einen Transporter gestoppt. Im Fahrzeug entdeckten die Beamten mehrere Kartons mit Fleisch und Wurst – ungekühlt.

Mit ungekühltem Fleisch war ein Transporter auf der A93 unterwegs.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Gegen 12 Uhr fiel Zivilpolizisten ein Fiat-Transporter mit bulgarischer Zulassung auf der A93 in Fahrtrichtung Norden auf. Als sie das Fahrzeug auf Höhe der Ausfahrt Gattendorf kontrollierten, fanden sie auf der Ladefläche des Transporters mehrere Kartons mit ungekühlten Fleisch- und Wurstwaren. Darunter befand sich auch Hackfleisch, das tiefgekühlt transportiert werden muss.

Am Steuer des Fahrzeugs saß ein 33-Jähriger, der in Duisburg einen Imbiss betreibt. Die Fahnder zogen zur Abklärung des Sachverhalts eine Lebensmittelkontrolleurin hinzu. Bei einer Messung stellten diese Temperaturen im zweistelligen Plusbereich fest. Die Beamten beschlagnahmten die Lebensmittel auf Anordnung des Veterinäramts Hof. Gegen den Fahrer und Imbissbetreiber wird laut Meldung der Polizei wegen eines Vergehens nach dem Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches ermittelt.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region finden Sie hier.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.