09.12.2018 - 14:35 Uhr
WaldsassenDeutschland & Welt

X-mas mit Onmitah

Ausnahmesängerin mit schwedischen Wurzeln singt Weihnachten herbei

Omnitah kommt wieder ins Kunsthaus.
von Ulla Britta BaumerProfil

Waldsassen. (ubb) Ein Weihnachtskonzert? Nein, das gibt es nicht. Zumindest wird es kein Weihnachtskonzert im klassischen Sinne, wenn Omnitah nach zwei Jahren am 22. Dezember um 19.30 Uhr wieder auf die Kunsthausbühne zurückkehrt. Besser trifft es die Bezeichnung „Vorweihnachtliches Konzert“, obwohl die bezaubernde Sängerin ein wenig weihnachtlichen Seelenstaub verbreiten wird. Omnitah, schwedische Singer/Songwriterin und sehr erfolgreich, lässt ihr Publikum mit Songs wie „Nasser Staub im Gesicht“ oder „Bis der letzte Ton verhallt“ tief in ihre Seele schauen. Erzählungen über die eigene Flucht vor dem Vater mitsamt ihrer Mutter und der kleinen Schwester werden beinahe bildlich real, so beeindruckend ist die Umsetzung der Geschichten auf die musikalische Leinwand. Nachdenkliches hält sich mit Humorvollem die Waage. Den Kern des Konzertes bilden Stücke aus ihrem aktuellen Album „Seelenstaub“, der neunten CD der Künstlerin mit der kraftvollen Vier-Oktavenstimme. Aber auch eigene Interpretationen bekannter Titel fehlen nicht. Das Publikum wird zum Beispiel eine leicht jazzig angehauchte Version von Amazing Grace erleben. Zum Piano und zur Geige bringt sie neue eine Gitarre und eine Ukulele mit. Manchmal darf das Publikum auch mitsingen. Die Karriere der Musikerin begann als Violinistin und Pianistin im Kindesalter von drei Jahren. Mit vier stand sie das erste Mal auf der Bühne. Aus einer ungarischen Musikerfamilie stammend, ist sie praktisch von Geburt an von Musik umgeben. Neben einem Geigen- und Pianostudium am Mozarteum in Salzburg widmete sie sich ihrer eigentlichen Liebe, dem Gesang. Im Jahr 2000 produzierte sie ihr erstes Soloalbum „Rules of Love“. Omnitah sang und spielte für namhafte Künstler wie Xavier Naidoo, Mic Donet, Yvonne Catterfeld, Curse, Nina Ruge, Vaya con Dios und andere. Für Walt Disney-Produktionen wird sie regelmäßig als Sängerin gebucht - unter anderem bei Kinohits wie "Bolt", "Die Eiskönigin", "Annie", "Die Muppets", "Küss den Frosch", "Dschungelbuch 2" oder für die TV-Serie "Phineas und Ferb".

Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unter Telefon 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0, www.nt-ticket.de und an der Abendkasse

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.