Einkommen: Oberpfalz Schlusslicht in Bayern

Im bayernweiten Vergleich ist das "Verfügbare Einkommen" in der Oberpfalz am niedrigsten. Den größten Zuwachs-Sprung machte der Kreis Amberg-Sulzbach.

Symbolbild.
von Maria Oberleitner Kontakt Profil

(olr) Den stärksten Einkommenszuwachs in der Dekade 2006 bis 2016 in jeweiligen Preisen gab es im Kreis Amberg-Sulzbach. Das teilte das Bayerische Landesamt für Statistik am Donnerstag mit. Zuvor hatte es das Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Bayern unter die Lupe genommen

Das Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner gilt als wichtige Wohlstandskennzahl. Im Jahr 2016 war es in Oberbayern (26 668 Euro) am höchsten . Schlusslicht war die Oberpfalz (21 783 Euro). Bayernweit lag es bei 24 026 Euro. In ganz Bayern nahm das Verfügbare Einkommen mit 28,3 Prozent in Oberbayern am stärksten zu; dahinter rangiert Niederbayern mit einem Zuwachs von 27,3 Prozent. Die Oberpfalz liegt mit einem Plus von 24,42 Prozent im guten Mittelfeld. Bayern insgesamt kam auf einen Anstieg von 25,1 Prozent.

Den höchsten Anstieg in der Oberpfalz gab es mit 32,27 Prozent im Kreis Amberg-Sulzbach und im Kreis Tirschenreuth mit 30,46 Prozent. Dicht darauf folgen die Landkreise Cham, Neumarkt und Neustadt/WN. Schlusslichter in Sachen Einkommenszuwachs sind die drei Städte Regensburg (plus 11,83 Prozent), Amberg (plus 15,13 Prozent) und Weiden (16,15 Prozent).

Das Verfügbare Einkommen errechnet sich wie folgt: Einkommen aus Erwerbstätigkeit und Vermögen minus Steuern und Sozialabgaben plus erhaltene Leistungen vom Staat. Alle Zuwächse sind gemessen in den im jeweils aktuellen Berichtsjahr geltenden Preisen ohne Herausrechnung der Inflation. Für Aussagen zur Kaufkraftentwicklung müssten die Einkommensänderungen den entsprechenden Änderungen des Preisniveaus gegenübergestellt werden. Regionale Inflationsraten liegen nicht vor.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp