Rama dama am Hammerweg

Für die Umwelt machte sich die Hammerwegschule Weiden stark. Die Klassen 4a und 4b erzählen von einer besonderen Aufräum-Aktion.

Auch der Regen konnte die fleißigen Viertklässler nicht stoppen. Respekt für so viel Engagement für die Umwelt!

Am Dienstag Morgen führten wir, die Schüler der Hammerwegschule Weiden, gemeinsam mit unseren Lehrern und ein paar Eltern eine "Rama-dama-Aktion" durch. Ziel war es, unseren Stadtteil zu säubern. Jede Klasse sollte ein paar Straßenzüge reinigen. Ausgestattet mit Handschuhen, Greifern und Müllsäcken sammelten wir den Müll am Wegrand und auf freien Plätzen auf.

Wir fanden viele Flaschen, Papier, Plastik, Zigaretten und sogar Böller, aber auch noch vieles andere mehr. Leider fing es schon bald stark zu regnen an, so dass wir ziemlich nass wurden. Es war ganz schön anstrengend, die Müllsäcke mit dem nassen Abfall zu schleppen, aber wir durften die Säcke an vereinbarten Stellen ablegen. Die hilfsbereiten Bauhofmitarbeiter sammelten diese von allen Klassen ein.

Da es so stark regnete, mussten wir unsere Aktion leider früher abbrechen und zur Schule zurückgehen. Dort konnten wir uns umziehen und aufwärmen. Vom Elternbeirat bekamen wir Brezen und Lollies zur Stärkung. Die Bauhofmitarbeiter sammelten die abgelegten Müllsäcke und brachten sie zur Schule, bevor sie diese zur Müllverladestation brachten.

Die Aktion hat allen Spaß gemacht. Wir haben das alles für eine saubere Stadt und zum Schutz der Umwelt gemacht. Hier ist noch ein Aufruf an die Bevölkerung: Achtet auf die Umwelt und haltet sie sauber!

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.