Kreis Cham: Auto erfasst Fußgänger

Ein junger Mann wurde bei einem Unfall in der Nacht zum Sonntag tödlich verletzt. Er war zu Fuß auf der B 20 unterwegs gewesen.

Symbolbild. In der Nacht zum Sonntag starb ein junger Mann aus dem Landkreis Cham bei einem Unfall.
von Maria Oberleitner Kontakt Profil

Ein 22-jähriger Mann ist nahe Weiding (Landkreis Cham) bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Fußgänger in der Nacht zum Sonntag auf der Bundesstraße 20 von einem Auto angefahren und tödlich verletzt. Kurz vor dem tödlichen Unfall hatte eine andere Autofahrerin die Polizei über einen Fußgänger auf der B 20 informiert. Eine Streife kam schließlich zu spät - der tragische Unfall war bereits passiert, der junge Mann tot.

Wie die Polizei berichtet, wurde die 25-jährige Fahrerin an der Unfallstelle vom Kriseninterventionsteam betreut. Ein Atem-Alkoholtest ergab 0,0 Promille.

Woher der Fußgänger kam, steht bislang noch nicht eindeutig fest. Hinweise hierzu erbittet die Polizei Cham unter der Telefonnummer: 09971/8545-0. Sollten andere Verkehrsteilnehmer ebenfalls den Fußgänger auf der B 20 bemerkt haben, werden sie gebeten, sich mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.