22.05.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Heimatverein Eschenbach eröffnet neue Ausstellung Erinnerungen an Eschenbacher Wirtshäuser

Von den einst 30 Gaststätten in Eschenbach und Umgebung werden nur noch zwölf betrieben. Zu einem Erinnern an ein Stück regionaler Lebensqualität lädt der Heimatverein mit seiner neuen Ausstellung "Im Wirtshaus"ein.

Die Lilo-Bar lässt grüßen.
von Walther HermannProfil

Historische Gaststätten im Eschenbacher Land erleben ab diesem Donnerstag im "Taubnschuster"-Museum Auferstehung. Als Ergänzung zur Dauerausstellung erinnert der Heimatverein im Saal des Hauses an das einst rege regionale Gaststättenleben.

Denn wer von der jüngeren Generation hat wohl noch Kenntnis davon, dass einst "Zur Krone" in Speinshart, im "Weißen Roß" in Münchsreuth, in der Schmierhütte, im "Grünen Baum" am Barbaraberg, beim König in Zettlitz, in der Fledermühle, beim Sporrer in Eschenbach, bei Toni und Klara am Obersee oder beim Mayer in Seitenthal bekömmliches Bier ausgeschenkt und zu deftigen Brotzeiten geladen wurde. Karlheinz Keck und seine Forschergruppe haben exzellente Vorarbeit für eine Ausstellung geleistet, die ein Stück vergangener Kultur beleuchtet. Die überwiegend großformatigen Bilder geben auch Zeugnis vom ursprünglichen Aussehen der Gaststätten.

Geradezu als zeitgeschichtliches Stimmungsbild überrascht eine Aufnahme aus den 1950er Jahren mit dem Café Schmidt und dem "Gasthof zur Krone". Zum Hauptmotiv gehören Ferdl Klarner und Walter Hahn. Klarners Dienste bei Holzschneidearbeiten waren lange Zeit geschätzt.

Erinnerungen an das Eschenbacher Nachtleben werden wach beim Betrachten von Bildern der Lilo-Bar. In Nebenräumen der Restauration Ackermann spielte das Trio "Blue-Stars" über Jahre hinweg täglich bis drei Uhr nachts. Zahlreiche Stammgäste schätzten dieses Angebot als Ergänzung zur geselligen Kartenrunde in den Bierwirtschaften.

Öffnungszeiten

Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 24. Mai, um 19 Uhr. Interessierte können sie bis zum 30. September besuchen, auch zu den Öffnungszeiten des "Taubnschusters". Diese sind mittwochs von 15 bis 17 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr. (rn)

___

Weitere Informationen:

www.heimatverein-eschenbach.de

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.