16.05.2018 - 20:00 Uhr
FensterbachOberpfalz

Aktion "Steine für Vereine" Vor 50 000 Fußballfans

Fensterbach/Nürnberg. Einen solchen Auftritt hat der Unternehmer Bernd Godelmann noch nie gehabt: Vor 50 000 Zuschauern im Nürnberger Max-Morlock-Stadion übergab er einen 5000-Euro-Gutschein an die Sieger des von seiner Firma inszenierten Wettbewerbs "Steine für Vereine". Godelmann, mit seiner Firma bei Högling ansässig, ist seit 2017 Sponsor des 1. FC Nürnberg. Er bleibt es auch in der kommenden Saison. Als 50 000 Zuschauer zur letzten Zweitliga-Partie gegen Fortuna Düsseldorf ins ausverkaufte Morlock-Stadion kamen, rückte das Steinerzeuger-Unternehmen kurz vor dem Anpfiff in den Fokus. Godelmann hatte vor etlichen Wochen einen Wettbewerb gestartet, bei dem sich kleinere Vereine, die Sanierungsmaßnahmen auf ihren Sportanlagen planen, um Erzeugnisse aus der Firma im Wert von 5000 Euro bewerben konnten. Die Abstimmung dazu lief über Internet und ging mit Videos einher, die von den Clubs eingesandt werden mussten. "Steine für Vereine" brachte bundesweites Interesse mit sich. Der Gutschein, den Bernd Godelmann im Stadion überreichte, ging an den SV Kelheimwinzer. Ein Club aus dem Großraum Regensburg, für den 30 800 Anhänger im Internet ihre Stimme abgaben. Außerdem bekommt der A-Klassen-Meister eine Grillparty.

Auftritt vor 50 000 Zuschauern im Nürnberger Stadion: Unternehmer Bernd Godelmann (hier auf Großleinwand) übergab einen 5000-Euro-Gutschein an den Sieger des Wettbewerbs "Steine für Vereine". Bild: hou
von Autor HOUProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.