12.02.2018 - 20:00 Uhr
Freihung

Freihunger Weiberfasching sher gut besucht Hacklweiber sind die Schau

Der Freihunger Weiberfasching war ein Höhepunkt des Karnevals. Im Gemeindezentrum blieb kein Platz frei. Zur Musik der Band Nachtwerk tummelten sich auf der gut gefüllten Tanzfläche Vampire, Putzfrauen, Gießkannen oder Pantomimen. Bei der Maskenprämierung erreichten die Clowns Platz eins. Die Damen im Frack mit einem Zylindertanz und die Seniorengruppe mit ihren Rollatoren gaben Einlagen. Die Faschingsgesellschaft Eschenbach begeisterte mit ihren Tänzen. Höhepunkt war der Auftritt des FC-Männerballetts, der Hacklweiber, die unter der Choreographie von Janina Leinhäupl zeigten, wie Männer fühlen und denken. Bild: rth

von Autor RTHProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.